SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-16821
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2008/1682/


Informationsmanagement an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktionsplanung im Karosserierohbau

Information management at the gap between engineering design and production planning in body-in-white development processes

Burr, Holger

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (5.223 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Informationsmanagement , Karosseriebau , Produktionsplanung
Freie Schlagwörter (Englisch): information management , production planning , data integration
Institut: Fachrichtung 8.4 - Werkstoffwissenschaften
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Schriftenreihe: Schriftenreihe Produktionstechnik
Bandnummer: 44
Hauptberichter: Weber, Christian (Prof. Dr.-Ing.)
ISBN: 9783930429738
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 28.07.2008
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 01.09.2008
Kurzfassung auf Deutsch: Die Verwaltung und konsequente Weitergabe von Informationen nimmt in heutigen Unternehmensprozessen eine wichtige Stellung ein, mit deren Hilfe sich die Qualität der Prozesse und damit der Unternehmenserfolg wesentlich beeinflussen lassen. Im Falle des Produktentstehungsprozesses der Automobilindustrie stellen besonders die Schnittstellen zwischen den Teilprozessen der Prozesskette einen maßgeblichen Bereich dar. An diesen Übergängen gehen viele Informationen verloren oder sie sind nicht ausreichend dokumentiert, wodurch sie in nachgelagerten Prozessen nur eingeschränkt verwendet werden können oder aufwendig nachmodelliert werden müssen.
Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird der Produktentstehungsprozess im Karosserierohbau eines Automobilherstellers untersucht. Dabei wird der Gesamtprozess als Zusammenspiel von Produkt- und Produktionsentwicklung verstanden, d.h. die Betrachtung zielt auf eine integrierte Entwicklung von Fahrzeugkarosserien und auf die zu ihrer Herstellung notwendigen Fertigungsmittel und -prozesse.
Ausgehend von einer detaillierten Analyse dieser Schnittstelle wird ein Informationsmodell entwickelt, das einerseits eine sinnvolle Integration der beteiligten Teilprozesse erlaubt, diese aber gleichzeitig soweit wie möglich voneinander entkoppelt, um den unterschiedlichen Anforderungen und Verantwortlichkeiten der jeweiligen Fachbereiche gerecht zu werden.
Daran anschließend wird ein Datenmodell spezifiziert, das im Rahmen eines Pilotprojekts in der existierenden Systemlandschaft des betrachteten Unternehmens implementiert und kritisch bewertet wird.
Kurzfassung auf Englisch: Today, the management and consequent distribution of information is one of industry';s key success factors that influences the process inherent quality and thereby the company';s success in the global competition. Focusing on the product development process in automotive engineering, especially the process interfaces between separate process steps are an area of interest. At these transitions, various kinds of information get lost or are documented in an improper way. This leads to high efforts in follow-up processes where the information has to be remodeled or, in some cases, can';t be used at all.
In the present research work a car manufacturer';s body-in-white process chain is being investigated. In this context, the overall process is considered as the interaction of product and production development, aiming for the integrated development of car-bodies as well as the relevant production means and manufacturing processes.
Starting with a detailed analysis of the above mentioned process interface an information model is introduced. This allows on the one hand an efficient integration of the relevant process steps, while on the other hand these steps are decoupled as much as possible with respect to the different demands and responsibilities of the participating departments.
In the next step, a data model is being specified and implemented within the company';s existing system environment. The research work closes with a critical evaluation of the achieved process improvements.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Dissertationen und Habilitationen der Fakultät 8

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English