SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-40509
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2011/4050/


Nonlocal smoothing and adaptive morphology for scalar- and matrix-valued images

Nichtlokale Glättung und adaptive Morphologie für skalar- und matrixwertige Bilder

Pizarro, Luis

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (23.338 KB) (Dissertation von Luis Pizarro)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Partielle Differentialgleichung , Rauschunterdrückung , Mathematische Morphologie , Bildverarbeitung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Variationsmethoden
Freie Schlagwörter (Englisch): variational methods , partial differential equations , image denoising , mathematical morphology , image processing
Institut: Fachrichtung 6.2 - Informatik
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
DDC-Sachgruppe: Informatik
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Weickert, Joachim (Prof. Dr.)
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 19.05.2011
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 05.07.2011
Kurzfassung auf Englisch: In this work we deal with two classic degradation processes in image analysis, namely noise contamination and incomplete data. Standard greyscale and colour photographs as well as matrix-valued images, e.g. diffusion-tensor magnetic resonance imaging, may be corrupted by Gaussian or impulse noise, and may suffer from missing data. In this thesis we develop novel reconstruction approaches to image smoothing and image completion that are applicable to both scalar- and matrix-valued images. For the image smoothing problem, we propose discrete variational methods consisting of nonlocal data and smoothness constraints that penalise general dissimilarity measures. We obtain edge-preserving filters by the joint use of such measures rich in texture content together with robust non-convex penalisers. For the image completion problem, we introduce adaptive, anisotropic morphological partial differential equations modelling the dilation and erosion processes. They adjust themselves to the local geometry to adaptively fill in missing data, complete broken directional structures and even enhance flow-like patterns in an anisotropic manner. The excellent reconstruction capabilities of the proposed techniques are tested on various synthetic and real-world data sets.
Kurzfassung auf Deutsch: In dieser Arbeit beschäftigen wir uns mit zwei klassischen Störungsquellen in der Bildanalyse, nämlich mit Rauschen und unvollständigen Daten. Klassische Grauwert- und Farb-Fotografien wie auch matrixwertige Bilder, zum Beispiel Diffusionstensor-Magnetresonanz-Aufnahmen, können durch Gauß- oder Impulsrauschen gestört werden, oder können durch fehlende Daten gestört sein. In dieser Arbeit entwickeln wir neue Rekonstruktionsverfahren zum zur Bildglättung und zur Bildvervollständigung, die sowohl auf skalar- als auch auf matrixwertige Bilddaten anwendbar sind. Zur Lösung des Bildglättungsproblems schlagen wir diskrete Variationsverfahren vor, die aus nichtlokalen Daten- und Glattheitstermen bestehen und allgemeine auf Bildausschnitten definierte Unähnlichkeitsmaße bestrafen. Kantenerhaltende Filter werden durch die gemeinsame Verwendung solcher Maße in stark texturierten Regionen zusammen mit robusten nichtkonvexen Straffunktionen möglich. Für das Problem der Datenvervollständigung führen wir adaptive anisotrope morphologische partielle Differentialgleichungen ein, die Dilatations- und Erosionsprozesse modellieren. Diese passen sich der lokalen Geometrie an, um adaptiv fehlende Daten aufzufüllen, unterbrochene gerichtet Strukturen zu schließen und sogar flussartige Strukturen anisotrop zu verstärken. Die ausgezeichneten Rekonstruktionseigenschaften der vorgestellten Techniken werden anhand verschiedener synthetischer und realer Datensätze demonstriert.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Dissertationen und Habilitationen

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English