SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Report (Bericht) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-40929
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2011/4092/


Variable Analysetiefe und Bewertungskriterien in VERBMOBIL : translationswissenschaftliche Grundlagen

Prahl, Birte ; Petzolt, Susanne ; Heizmann, Susanne ; Hauenschild, Christa

Quelle: (1995) Saarbrücken, 1995
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (363 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Künstliche Intelligenz
Freie Schlagwörter (Deutsch): Kontrolle , Bewertung , Analyse , Übersetzungsstrategien
Institut: DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
DDC-Sachgruppe: Informatik
Dokumentart: Report (Bericht)
Schriftenreihe: Vm-Report / Verbmobil, Verbundvorhaben, [Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz]
Bandnummer: 54
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1995
Publikationsdatum: 11.08.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Dieser Report berichtet von den wichtigsten Ergebnissen der Arbeitspakete "Übersetzungsstrategien" (13.2) und "Bewertung und Kontrolle" (13.8) des Verbundprojektes VERBMOBIL. Er dokumentiert die Arbeit der ersten Phase bis zum Demonstrator des Teilprojektvorhabens von VERBMOBIL in Hildesheim. Als Hauptergebnisse liegen für das Arbeitspaket "Übersetzungsstrategien" eine erste Version des Konzepts der Variablen Analysetiefe vor sowie für das Arbeitspaket "Bewertungskriterien" eine erste Version der Kriterienliste zur Bewertung von VERBMOBIL durch den Nutzer. Wir gehen auf das Konzept des Translationsziels ein das sich als zentral für unsere Arbeiten herausgestellt hat. Zusätzlich stellt dieses Konzept die direkte Verbindung beider Arbeitspakete dar. Aus diesem Grund werden wir die Bedeutung des Translationsziels sowohl für unsere Untersuchungen als auch für Gesamt-VERBMOBIL erläutern.
Lizenz: Standard-Veröffentlichungsvertrag

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English