SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Report (Bericht) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-50080
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2012/5008/


Nutzungsinformationen elektronischer Publikationssysteme: Anwenderwünsche : Ergebnisse dreier empirischer Erhebungen

Mittelsdorf, Björn ; Herb, Ulrich

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (505 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Gedruckte Ausgabe:
POD-Logo  Print-on-Demand-Kopie
SWD-Schlagwörter: Open Access , Elektronisches Publizieren
Freie Schlagwörter (Deutsch): Anwender , Zusatzfunktionen , Mehrwertdienste , Empirische Erhebung , Nutzerbefragung , Experteninterview
Freie Schlagwörter (Englisch): electronic publishing , added value services
Institut: Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Sonstige beteiligte Institution: DFG-Projekt Open Access Statistik
Dokumentart: Report (Bericht)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 05.12.2012
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG geförderten Projekts „Open Access Statistik“ (OA-Statistik, OAS) führte die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) drei Erhebungen durch, um in Erfahrung zu bringen, welche Verwendungsmöglichkeiten Nutzer und Betreiber von Publikationsservices sich für Informationen, die bei der Nutzung wissenschaftlicher elektronischer Dokumente oder Objekte auf Repositories anfallen (im folgenden kurz Nutzungsdaten), wünschen oder vorstellen können. Um möglichst reichhaltige Rückmeldungen zu erlangen, fanden die Untersuchungen mit unterschiedlichen Zielgruppen statt.
1) Experteninterviews mit Informationsspezialisten und Repositorynutzern, Mai und Juni 2009
2) Onlinebefragung unter Repositorynutzern, Oktober bis Dezember 2009
3) Mailbefragung unter Repositorybetreibern, September und Oktober 2009
Die Ergebnisse der Experteninterviews gingen in die Gestaltung des Onlinefragebogens ein. Dieser Bericht fasst die Ergebnisse der einzelnen Untersuchungen kurz zusammen und schließt mit einer Synopse der Ergebnisse ab. OA-Statistik wird von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) gefördert. Das Projekt wurde maßgeblich durch die DINI (Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V.) – und dort durch die Arbeitsgruppe "Elektronisches Publizieren" – initiiert. Die Projektpartner Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen), der Computer und Medien Service (CMS) der Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin), die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Saarbrücken (SULB Saarbrücken) und Universitätsbibliothek Stuttgart (UB Stuttgart) kooperieren mit nationalen und internationalen Partnern. In der zweiten Projektphase ist die Verbundzentrale des GBV (VZG) als weiterer Projektpartner hinzugekommen.
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License. Creative Commons - Namensnennung

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English