SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-3358
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2004/335/


Urbane Böden : Genese, Eigenschaften und räumliche Verteilungsmuster ; eine Untersuchung im Stadtgebiet Saarbrücken

Urban soils : genesis, properties and spatial distribution patterns ; an investigation in the greater Saarbrücken area

Helmes, Tanja

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (14.939 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Boden , Anthropogener Einfluss , Saarbrücken , Geoinformationssystem
Freie Schlagwörter (Deutsch): Urbane Böden , Stadtböden , Konzeptbodenkarte , Bodengenese , Bodeneigenschaften
Freie Schlagwörter (Englisch): urban soils , conceptual soil map , soil genesis , soil properties
Institut: Fachrichtung 5.4 - Geographie
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Kubiniok, Jochen (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.07.2004
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 06.08.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Im Bereich der urbanen Böden besteht heute noch immer ein erhebliches Informationsdefizit. Gleichzeitig fordert das Bundes-Bodenschutzgesetz (1998) die Sicherung der natürlichen Bodenfunktionen und das saarländische Wassergesetz (1998) die Versickerung von anfallendem Niederschlagswasser versiegelter Flächen. Um den bestehenden gesetzlichen Aufträgen ausreichend abgesichert nachkommen zu können, sind detaillierte Informationen über die Böden städtisch-industrieller Verdichtungsräume zwingend notwendig. In der vorliegenden Dissertation werden grundlegende Daten über die urbanen Böden im Großraum Saarbrücken aufgenommen und ausgewertet. Darüber hinaus wird eine Methode zur effizienten Untersuchung urbaner Böden mit Hilfe einer Konzeptbodenkarte (KBK) vorgestellt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Erforschung der räumlichen Verbreitungsmuster auf Basis von Bodengenese und Bodeneigenschaften. Die mit Hilfe Geographischer Informationssysteme entwickelte KBK enthält Informationen zur aktuellen Bodennutzung, Nutzungsgeschichte, Geologie und Hangneigung. An ausgewählten Standorten werden in Alt-Saarbrücken 30 Bodenprofile stadtbodenkundlich aufgenommen und Bodenproben aus den einzelnen Horizonten entnommen, die anschließend im Labor auf die gängigen bodenkundlichen Parameter untersucht werden. Mit Hilfe der KBK und verschiedenen Clusteranalysen erfolgt die Übertragung der gewonnenen Ergebnisse auf die Fläche. Die Untersuchungen zeigen, dass sich die städtischen Böden zum Teil erheblich von den Böden natürlicher Entwicklung unterscheiden. Im Stadtgebiet von Saarbrücken lassen sich folgende Genesegruppen ausgliedern: Böden überwiegend natürlicher Entwicklung, Böden überwiegend anthropogener Pedogenese, Böden überwiegend anthropogener Lithogenese und Böden anthropogener Litho- und Pedogenese. Die chemischem Bodeneigenschaften verhalten sich aufgrund der Heterogenität der Böden sehr unterschiedlich.
Kurzfassung auf Englisch: At present, there still exists a considerable information deficit in the field of urban soils. The Federal Soil Protection Law (1998) demands the conservation of natural soil functions, and the State Water Protection Law of the Saarland (1998) requests the infiltration of precipitation water running off from sealed surfaces. In order to comply with the existing legal orders sufficiently, detailed information about the soils of densely populated urban and industrial areas is mandatory. In the thesis on hand, basic data on the urban soils in the greater Saarbrücken area were acquired and evaluated. Furthermore a method for the efficient examination of urban soils with the help of a conceptual soil map (KBK) is presented. Special focus of the thesis is the investigation of spatial distribution patterns based on soil genesis and soil properties. The KBK was developed with the help of geographical information systems and contains information about the actual land use, land use history, geology and slope inclination. At selected sites in Alt-Saarbrücken, 30 soil profiles were described and soil samples taken from the single horizons were analyzed in the laboratory for common soil parameters. With the help of the KBK and various cluster analyses the gained results are assigned to spatial data for visual display. The investigations demonstrate that urban soils are in parts considerably different from soils of natural formation. In the conurbation of Saarbrücken the dominant soil formation processes can be classified as follows: soils dominated by natural development, soils dominated by anthropogenic pedogenesis, soils dominated by anthropogenic lithogenesis and soils dominated by anthropogenic pedogenesis and lithogenesis. Due to the heterogeneity of the soils, the chemical soil properties differ much between the soil profiles analysed.

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English