SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-7239
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2006/723/


Stand und Probleme der maschinellen Übersetzung

Zimmermann, Harald H.

Quelle: (1980) Lebende Sprachen. - 25. 1980, 1, S. 2-5
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (48 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Automatische Übersetzung , Linguistische Datenverarbeitung
Institut: Fachrichtung 5.6 - Informationswissenschaft
DDC-Sachgruppe: Sprachwissenschaft, Linguistik
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1980
Publikationsdatum: 17.11.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Zimmermann resümiert die Entwicklung der maschinellen Übersetzung in Theorie und Praxis und stellt fest, dass zumindest eine der Beschränkungen, die der ALPAC-Report im Jahre 1966 als Gründe für die Unmöglichkeit einer FAHQT (fully automatic high-quality translation) genannt hat, nicht mehr gilt, nämlich die Unzulänglichkeit der Datentechnik: "Die Realisierung eines MT-Systems im Heimcomputer ist in den Bereich des ökonomisch und technisch Möglichen gerückt." Das Hauptaugenmerk wird aber in den kommenden Jahren eher auf einer computer"gestützten" Übersetzung liegen.

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English