SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-21476
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2009/2147/


Heme-iron complexing biphenyl and naphthalene derivatives as CYP17 inhibitorsfor the treatment of prostate cancer : design, synthesis and evaluation

Häm-Eisen komplexierende Biphenyle und Naphthalinderivate als CYP17 Hemmstoffe für die Behandlung von Prostatakrebs : Design, Synthese und Evaluierung

Pinto-Bazurco Mendieta, Mariano Aurelio Ernesto

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (2.592 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Pharmazie , Prostata , Krebsforschung
Freie Schlagwörter (Deutsch): CYP17 , Prostata , Krebs , Design , Synthese
Freie Schlagwörter (Englisch): CYP17, prostate , cancer , design , synthesis
Institut: Fachrichtung 8.2 - Pharmazie
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
DDC-Sachgruppe: Naturwissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Hartmann, Rolf W. (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 06.03.2009
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 30.11.2009
Kurzfassung auf Englisch: Insufficient efficacy and unsafe treatment options are the current state of the art of prostate cancer therapies. This motivated us to develop antiandrogenic drugs with reduced side effects, aiming at effective tumor growth prevention and regression for prostatic adenocarcinomas. The key enzyme in androgen synthesis CYP17 is to date the most promising target for an overall, mild treatment of prostate carcinomas. Thus, it was our aim to develop nonsteroidal CYP17 inhibitors. In the present work, the synthesis, biological evaluation and molecular modeling studies of 69 compounds divided in three main classes are presented. These were published in three different international scientific magazines. A further manuscript is already prepared. Other related compounds, not essential for this work, are already published or to be published soon in four other co-authored works.
Kurzfassung auf Deutsch: Ungenügend wirksame und risikoreiche Behandlungen sind der heutige Stand der Prostatakrebstherapien. Dies motivierte uns zur Entwicklung antiandrogener nebenwirkungs-armer Wirkstoffe mit dem Ziel eine effektive Tumorwachstumprävention und -regression prostatischer Adenokarzinome zu erreichen. Das Schlüsselenzym der Androgensynthese CYP17 ist bis dato das vielversprechendste Target für eine Behandlung des Prostatakarzinoms. Dementsprechend war es unser Ziel nichtsteroidale CYP17 Inhibitoren zu entwickeln. In der vorliegenden Arbeit wurde die Synthese, biologische Evaluierung und Molecular Modeling Studien von 69 Verbindungen in drei Substanzklassen vorgestellt. Diese wurden in drei verschiedenen internationalen Zeitschriften publiziert. Ein weiteres Manuskript ist fertiggestellt. Andere verwandte, für diese Arbeit nicht essentielle Verbindungen, sind in vier weiteren Publikationen niedergelegt.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Dissertationen und Habilitationen der Fakultät 8

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English