SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-27272
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2010/2727/


Plasma-material interaction and electrode degradation in high voltage ignition discharges

Plasma-Material Wechselwirkung und Elektrodendegradation in Hochspannung-Zündentladungen

Jeanvoine, Nicolas

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (7.588 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Elektroerosion , Lichtbogen , Elektrische Entladung , Glimmentladung , Elektrode , Rasterelektronenmikroskop , Finite-Elemente-Methode , Zündkerze
Freie Schlagwörter (Deutsch): Zündentladung , Krater , Thermische Simulation , Focused Ion Beam , EBSD
Freie Schlagwörter (Englisch): ignition discharge , crater , thermal simulation , focused ion beam, EBSD
Institut: Fachrichtung 8.4 - Werkstoffwissenschaften
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Schriftenreihe: Saarbrücker Reihe Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Bandnummer: 28
Hauptberichter: Mücklich, Frank (Prof. Dr.)
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 11.12.2009
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 02.02.2010
Kurzfassung auf Englisch: Erosion of material caused by electrical discharges takes place in many technical applications. Particularly, in spark plugs, the durability is mainly determined by the electrode erosion caused by ignition discharges. A better understanding of the wear mechanisms will help in developing new electrode materials with enhanced resistance against spark erosion.
In this work, different aspects of the complex interaction between the plasma of the ignition discharge and the electrode are investigated based on experimental observations and simulations.
The discharge mode behavior is quantitatively analyzed with regard to the arc and glow phase fractions for different electrode materials and conditions of pressure and gas. The influence of these parameters on the discharge is discussed. This work especially focuses on the formation of microscopic erosion craters on the electrode surface. Their morphology and microstructure are characterized by means of FIB/SEM dual beam techniques. The depth of modifications and the extent of the molten region are determined. To complete these experimental observations, thermal analysis of the crater formation is performed using analytical models and FEM simulations. Characteristic values of time, power density and current involved in the crater formation are estimated. These values are related to the electrical characteristic of the spark, and the effects of the discharge phases on the electrode surface degradation are discussed.
Kurzfassung auf Deutsch: Die Erosion von Materialien, die von einer elektrischen Entladung hervorgerufen wird, tritt in zahlreichen technischen Anwendungen auf. Auch die Lebensdauer einer Zündkerze wird durch die von den Zündentladungen verursachte Erosion an Elektrodenmaterialien maßgeblich bestimmt. Ein besseres Verständnis der Verschleißmechanismen ist von großer Bedeutung, um maßgeschneiderte Werkstoffe mit verbessertem Funkenerosionsverhalten zu entwickeln.
In dieser Arbeit werden verschiedene Aspekte der komplexen Wechselwirkung zwischen dem Plasma der Zündentladung und der Elektrode anhand von experimentellen Beobachtungen und Simulationen erforscht.
Das Entladungsverhalten (Bogen- und Glimmanteil) wird für verschiedene Elektrodenwerkstoffe, Gas-, und Druckbedingungen quantitativ untersucht. Die Morphologie und Mikrostruktur von Erosionskratern werden mit Hilfe von FIB/REM Dual-Beam-Techniken charakterisiert. Die mikrostrukturellen Veränderungen des Materials unterhalb der Oberfläche und insbesondere der Schmelzbadgröße werden bestimmt. Zur Ergänzung der experimentellen Beobachtungen, wird eine thermische Analyse der Kraterbildung mittels analytischen Modellen und FEM-Simulationen durchgeführt. Charakteristische Werte des Kraterbildungsprozesses wie z.B. die Wärmezufuhr, der Strom, und die Wechselwirkungsdauer werden bestimmt und in Bezug auf die verschiedenen Phasen der Zündentladung diskutiert.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Dissertationen und Habilitationen der Fakultät 8

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English