SciDok

Eingang zum Volltext in SciDok

Lizenz

Report (Bericht) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-38852
URL: http://scidok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2011/3885/


SimMarket : agentenbasierte Simulation menschlichen Kaufverhaltens

Schwaiger, Arndt ; Stahmer, Björn

Quelle: (2004) Kaiserslautern ; Saarbrücken : DFKI, 2004
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (13.136 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Künstliche Intelligenz
Institut: DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
DDC-Sachgruppe: Informatik
Dokumentart: Report (Bericht)
Schriftenreihe: Research report / Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz [ISSN 0946-008x]
Bandnummer: 04-03
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 07.07.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Ein Schlüssel zur Optimierung von Geschäftsprozessen im Einzelhandel ist das Wissen über das Kaufverhalten der Kunden. Wer auf dieses Wissen zurückgreifen kann und entsprechend zu operationalisieren weiß, ist in der Lage seine Preise, die Sortimentszusammenstellung und die Promotionsaktivitäten optimaler zu gestalten und kurzfristig auf veränderte Marktsituationen zu reagieren. Wir zeigen, wie das Kaufverhalten der Kunden eines Marktes aus den Daten der Einzelhändler extrahiert und in ein berechenbares Kundenmodell abgebildet werden kann. Dazu wird eine repräsentative Menge von Kunden eines Marktes identifiziert und als Agenten modelliert und diese dann in einem Multiagenten-Systems zur Simulation von zukünftigem Kaufverhalten verwendet. Wir zeigen, wie aus Kundendaten, die mittels Kundenkarten gesammelt wurden, Verhaltensmuster extrahiert und in einem adäquaten Repräsentationsformat abgebildet werden können. Durch Holonenbildung werden die Kundenagenten zu Gruppen zusammengeschlossen, um so Kunden mit ähnlichem Kaufverhalten als eine Einheit im System zu repräsentieren. Die Artikel eines Marktes werden eben falls als Agenten modelliert lind für die Prognose verwendet. Die beiden Agentengruppen (Käufer bzw. Waren) werden in die Gesamtarchitektur des Warenhaus-Multiagentensystems integriert und für die Simulation von Kundenkaufverhalten verwendet. Der gesamte Ansatz wurde bisher prototypisch implementiert und soll in der nächsten Phase weiter evaluiert und marktreif gemacht werden.
Lizenz: Standard-Veröffentlichungsvertrag

Home | Impressum | Über SciDok | Policy | Kontakt | Datenschutzerklärung | English